Mit Unverständnis und deutlicher Verärgerung hat der GEB Stuttgart die Intervention des Staatsministeriums zum geplanten G9-Modellversuch zur Kenntnis genommen! Während schon die bisherigen Randbedingungen für den halbherzig geplanten Modellversuch nicht nachvollziehbar sind, so ist die jetzige Einmischung des Staatsministeriums für Stuttgart und die drei Gymnasien, die zur Teilnahme am Modellversuch bereit sind, ein Skandal! Es ist unseriös, wenige Tage vor dem Stichtag der Bewerbungen mit neuen Bedingungen aufzuwarten

Lesen Sie hier den offenen Brief des GEB

Antwortschreiben von Frau Ministerin Warminski-Leitheußer vom 27.02.2012