Aktion ist beendet

Entgegen ihrem Wahlversprechen und allen Äußerungen vor der letzten Landtagswahl werfen die GRÜNEN nun den Gymnasien, die gerne zu G9 zurückkehren möchten, jede Menge Steine in den Weg. Wir finden: so geht das nicht! Deshalb rufen wir Sie dazu auf, sich an unserer G9-Aktion zu beteiligen und eine Mail mit der G9-Geschichte als Anhang an

Ministerpräsident, Kultusministerin, Finanzminister, bildungspolitische Sprecher der Parteien, lokale Vertreter in Stuttgart und z. K an die Initiatoren zu schicken.

Diese Aktion hat der GEB Stuttgart initiiert, nachdem sämtliche Briefe zum Thema G9 an Herrn Kretschmann und örtliche Landtagsabgeordnete der Grünen nur immer wieder die gleichen, längst bekannten und nichtssagenden Antworten hervorgerufen haben.

Die G9-Geschichte ist entstanden aus Anregungen aus verschiedenen Gesprächen mit betroffenen Eltern und vermittelt noch einmal auf andere Weise die wichtigen Argumente dafür, warum G9 von der Mehrheit der Eltern gewünscht wird. Die Anmeldezahlen für die wenigen zugelassenen Gymnasien entsprechen übrigens auf wundersame Weise genau unseren zahlreichen Umfrageergebnissen: landesweit haben durchschnittlich 80% der Eltern ihre Kinder an den zugelassenen 22 Gymnasien für G9 angemeldet.

Vielleicht zeigt ja diese Aktion Wirkung, denn die jetzige Regierung sollte sich nicht so leicht aus ihren gegebenen Versprechen herausziehen können.